Archiv für November 2008

Subbotnik & Kundgebung

Nachdem durch den Brandanschlag auf das Komm-Haus das Erdgeschoss quasi vollkommen ausgebrannt ist, findet dieses Wochenende ein Subbotnik – ein freiwiliger Hilfseinsatz am Samstag – statt. Die Menschen vom Komm Haus und der darin arbeitenden Gruppen und Initiativen würden sich über helfene Hände sehr freuen und stellen auch Getränke und Essen für die HelferInnen.

Desweiteren rufen für den Samstag das Ladenschlussbündnis als auch weitere Personen zu einer Kundgebung unter dem Motto „Kein NPD-Zentrum! In Lindenau wie überall.“ gegen das NPD Büro in Lindenau auf.

Subbotnik – Hilfseinsatz für Komm-Haus
Samstag, 29.11., 10:00 – 13:00 Uhr
Komm-Haus , Selliner Str. 17 , 04207 Leipzig

Kundgebung: Kein NPD-Zentrum! In Lindenau wie überall.
Samstag, 29.11., 14:00 – 16:00 Uhr
Lindenauer Markt

Spontandemonstration nach Anschlag

Nach dem Brandanschlag auf das KOMM-Haus in Grünau demonstrierten am Abend des 25. Novembers eine spontan etwa 250 Menschen gegen die zunehmenden Aktivitäten von Nazis in Leipzig. Am Rande der Demonstration wurde außerdem ein Flyer verteilt auf dem auch dazu aufgerufen wird die Bedrohung durch Nazis nicht zu ingorieren sondern sich selbst zu engagieren.

Hier der Text des verteilten Flyers:
(mehr…)

chronik.LE startet

Das Gemeinschaftsprojekt chronik.LE von Ladenschlussbündnis und Engagierte Wissenschaft e.V. ist gestern offiziell gestartet.

Auf der Internetplattform chronik.LE sollen Nazivorfälle in Leipzig und Umgebung dokumentiert werden. So können auch Übergriffe, Propagandadelikte und ähnliches dokumentiert werden, die es nicht in die Polizeiberichte oder die Presse schaffen. Neben der Möglichkeit sich chronologisch oder nach Stadtteil sortiert über Naziaktivitäten zu informieren kann jede/-r Vorfälle selber melden.

zu chronik.LE geht es hier

Brandanschlag in Grünau

Nachdem bereits in der Nacht auf den 23. November einen mutmaßlichen Naziangriff mit Steinen auf das KOMM-Haus in leipzig Grünau gegeben hatte1 gab es nun in der Nacht von Sonntag auf Montag auch noch einen Brandanschlag, bei der das Untergeschoss des Hauses quasi vollkommen ausgebrannt ist.
Das Haus wird von der Bürgerinitative „Buntes Grünau“ und anderen Gruppen und Vereinen genutzt.

Mehr:
LVZ Online zum Thema

  1. http://www.leipziger-internet-zeitung.de/Leben/F%C3%A4lle%20und%20Unf%C3%A4lle/2008/11/Wer-sauber-macht-muss-mit-Rand-200811232013.html [zurück]