Archiv der Kategorie 'Diverses'

Veranstaltungen rund um den 8. Mai 2015

Alle Infos zu den Veranstaltungen.
(mehr…)

Bilder 8. Mai 2012

Bilder 8. Mai 2012

Bilder vom kleinen 8. Mai Happening 2012 gibt’s hier.

AG Antifa Soliparty

Wir laden ein zur AG Antifa Soliparty, bei der wir unter anderem etwas Geld für den 8. Mai einnehmen wollen. Das ganze findet am 09. Januar in der B12 statt. Los geht’s ab 21:00 Uhr und der Eintritt kostet 2€. Musikalisch gibt’s tanzbare Elektronische Musik inkl. dem allseits geliebten 90’s Trash. Während ihr mit Bier und Saft das B12 finanziell unterstützen könnt, erwarten euch seitens der AG Antifa leckere Cocktails. Schaut vorbei!

Soliparty

(Wir behalten uns vor, Nazis und andere Irre von der Veranstaltung auszuschließen)

Neonazikonzerte in einem ehemaligen KZ-Außenlager…

Wie die Stadt Leipzig in der Ratsversammlung vom 17.6. bestätigte, fand in der Kamenzer Straße 10/12 im Nordosten der Stadt bis dato zumindest ein solches Konzert statt – von dem die Polizei erfahren hat (mehr…)

Grünau wird bunt!

Der Leipziger Stadtrat gab in seiner Sitzung am 25.2.2009 die Räumlichkeiten des ehemaligen Jugendtreffs „Olympic“ in die Hände des Vereins „Bunte Platte“. Das lange währende Ringen um ein selbstverwaltetes Zentrum für demokratische, alternative Kultur hat eine erste wichtige Hürde genommen (mehr…)

Neues aus Dresden #3

Langsam wird es knapp: In weniger als einem Tag startet der geschichtsrevisionistische Marathon durch Dresden. Wir haben hier nocheinmal ein Informationsupdate für euch. Allerdings ist es wichtig zu wissen, dass Informationen zu diesem Zeitpunkt relativ schnell als Aktualität verlieren können. Es ist daher auch immer lohnenswert sich auch auf den Seiten der Bündnisse und über den Ticker zu informieren (ticker.zapto.org).

Änderungen bei Gegenaktivitäten am 14.2. (Samstag)
Das Dresdner Ordnungsamt setzt seine repressive Haltung gegenüber den antifaschistischen Protesten weiter fort und hat antifaschistische Proteste verlegt. Das betrifft zum einen die Kundgebung des Vorbereitungskreises „Kein Frieden mit Deutschland“ deren ursprünglich am Altmarkt geplante Veranstaltungen nun in die Neustadt zum Albertplatz/Arthesischer Brunnen (also an das andere Elbufer) verbannt wurde. Das Verwaltungsgericht hat nach einer Klage des Vorbereitungskreises dem Ordnungsamt recht gegeben. Weitere Rechtmittel wird der Vorbereitungskreis wahrscheinlich nicht einlegen.
Zum anderen hat das Ordnungsamt auch den Startpunkt am Hauptbahnhof und die Route von „No pasarán“ am Samstag untersagt. Nachdem „No pasarán“ mit einer ersten Klage vor dem Verwaltungsgericht Dresden gescheitert ist, zieht das Bündnis nun zum Oberverwaltungsgericht. Der Ausgang ist zum Zeitpunkt des Erscheinens dieses Artikels noch unklar.
Auch „Geh Denken“ lleidet unter den Entscheidungen der Stadt Dresden: Der Auftaktort von Route III wurde vom World Trade Center Dresden zum Wettiner Platz verlegt.

Stadtpläne & Infoblatt
Wir haben ein Doppelseitiges A4-Infoblatt für Samstag erstellt. Auf diesem gibt’s zusammengefasst den Zeitplan und die Infostruktur sowie einen Stadtplan für den 14.2. Das ganze gibt’s [HIER]. (Eignet sich auch zum Ausdrucken und mitnehmen).
Sowohl „No pasarán“ als auch der Vorbereitungskreis haben auf ihren Websites Karten für Freitag und Samstag:
[Karte Vorbereitungskreis] – [Karte No pasarán I] – [Karte No pasarán II]
(Achtung: Die Stadtpläne der Bündnisse sind teils bereits veraltet. Das kann auch schnell mit unserer Karte passieren.)

! Stay tuned !
Um euch auf dem aktuellen Stand zu halten empfehlen wir euch dringend, euch auf den Seiten der Bündnisse und dem WAP Handyticker (ticker.zapto.org) zu informieren.
[„No pasarán“] – [Vorbereitungskreis] – [Bündnis „Geh Denken“]
Ganz frische und aktuelle Infos gibt’s zudem bei euch im Bus und in Dresden.

Buskarten aus Leipzig
Die Buskarten aus Leipzig sind weitestgehend ausverkauft. Allerdings gibt es (im Moment) noch rund 10 Karten für den zweiten Freitagsbus. Wer also am Freitag noch mitfahren möchte, kann bis zum frühen Nachmittag noch versuchen Karten im El Libro oder Lazy Dog zu erwerben oder dort zumindest Abfahrtsort und -zeit zu erfragen und beim Bus selber zu schauen, ob noch Plätze frei sind.
Für all diejenigen, die keinen Busfahrplatz mehr ergattern können/konnten bleibt zumindest der Trost, dass die Mobilisierung nach Dresden nicht nur in Leipzig großartig verläuft.

Neues aus Dresden #2

Das Ordnungsamt der Stadt Dresden hat die Kundgebung des „Vorbereitungskreises Kein Frieden mit Deutschland“ am 14.2. vom Altmarkt (dresden Altstadt, südliches Elbufer) auf den Albertplatz am Arthesischen Brunnen verlegt (Dresden Neustadt, nördliches Elbufer). Damit wird ein effektiver Protest an der Nazidemonstration für den Vorbereitungskreis quasi unmöglich gemacht. Die ebenfalls vom Ordnungsamt geplante Verlegung der Kundgebung mit Konzert am 13.2. am Dr.-Külz-Ring/Altmarkgalerie in die Neustadt wurde allerdings vom Verwaltungsgericht Dresden abgewendet und bleibt damit am vorgesehenen Ort.

Das Bündnis No pasarán hat unterdies auch Probleme mit dem Ordnungsamt, das immer noch versucht den Startpunkt der Demonstration am 14.2. am Hauptbahnhof zu verlegen. Dagegen ist No pasarán jedoch ebenfalls vor das Verwaltungsgericht gezogen. Eine Endgültige Entscheidung steht unterdies noch aus.
Als kleinen Trost gibt es aber sowohl von No pasarán als auch Venceremos Stadtpläne von Dresden:
[Karte Vorbereitungskreis] – [Karte No pasarán I] – [Karte No pasarán II]
(Achtung: Auch diese Karten sind teils veraltet und/oder können sich noch verändern)

Die Busfahrkarten und -plätze für Leipzig sind inzwischen bis auf ganz wenige Karten für den zweiten Freitagsbus komplett ausgegangen. Das betrifft auch den Samstagsbus über Leipzig und Städte aus dem Umkreis. (Samstag, Bus III)

Spätestens Donnerstag wird es auch hier (betrifft insbesondere unser Themenspezial) ein ausführliches Update inkl. eines Stadtplans & Infoflyer auch als Print&Carry Version geben.

Neue Busfahrkarten verfügbar

Nachdem die Busfahrkarten für die Fahrt von Leipzig nach Dresden am 13.2. (Freitag) kurzzeitig ausverkauft waren, gibt es jetzt aufgrund der hohen Nachfrage einen weiteren Bus. Für 9€ können Karten erworben werden. Der Preis beinhaltet die Hinfahrt am 13.2. als auch die Rückfahrt am Abend des 14.2. (Samstag). Abfahrtsort und -zeit erfahrt ihr beim Erwerb der Karten, die es ab Montag im El Libro, im Lazy Dog und im Atari gibt.

Neues aus Dresden

Rund um die Naziaufmärsche am 13. und 14. Februar in Dresden tut sich so einiges. So versucht das Dresdner Ordnungsamt zur Zeit mit absurden Auflagebescheiden und Verzögerungen die antifaschistischen Proteste in Dresden zu behindern und diese zu verlegen. [klick]

Die Fraktion „Die Linke“ im sächsischen Landtag lädt unterdies zu einer Podiumsdiskussion am 11. Februar in Dresden ein, auf der Nora Goldenbogen, Gunnar Schubert, Andreas Speit und Friedemann Bringt über das Thema „Den Nazis entgegen treten – der 13. und 14. Februar 1945 in Dresden zwischen Mythos und Wirklichkeit“ sprechen werden. [klick]

Darüber hinaus hat das Team von „Recherche Ost“ einen Beitrag über die „Junge Landsmannschaft Ostdeutschland“ veröffentlicht, welche regelmäßig als Anmelderin der Nazidemonstrationen in Dresden – dieses Jahr am 14.2. – in Erscheinung tritt. [klick]

Wir verweise außerdem noch einmal auf unser Dresden Spezial, welches wir weiter aktualisieren werden und auf dem wir kurz vor den Demonstrationen noch einmal ein aktuelles Faltblatt mit Stadtplan und allen Informationen zur Verfügung stellen werden.